*
Kontakt-Daten
blockHeaderEditIcon


info@stadtbuecherei-harsewinkel.de     

 0 52 47 40 42 33 0

Logo
blockHeaderEditIcon

Stadtbücherei St. Lucia Harsewinkel

Menu
blockHeaderEditIcon

Klavier- und Liederabend

Dmitrij Barbaschin und Elisaveta Lisetzkaja

Mi., 20.02.2019 um 19.30 Uhr im Heimathaus

u.a. mit Werken von

Rachmaninov
Beethoven
Schubert
Liszt
Wagner
Puccini
Aljabev

 

Dmitrij Barbaschin(Pianist)

Dmitrij Barbaschin kommt aus St. Petersburg und wurde im Jahr 1972 geboren. Er erhielt seine frühe musikalische Ausbildung am Klavier im Glinka Chor bei Vladislav Pejsachov. Er absolvierte das Rimskij-Korsakov Konservatorium in St. Petersburg und besuchte die Masterklassen hervorragender Kammermusik bei den Professoren Hatto Bayerle, Eberhard Feltz, Ardie Vari, Aurèle Nicolet und Thomas Brandis (Berlin, Hamburg, Hannover, Goslar, Kloster Frenswegen). Als Mitglied eines Kammer-Trios nahm er erfolgreich am Kuhmo Musik Festival teil. Seit 1993 spielt er als Solist im Petrokonzert. Seinen Namen findet man auf den Plakaten der bekanntesten Konzerthallen von St. Petersburg. Er war auf Tournee in Russland, Holland und Italien.

 

 

 

 Elisaveta Lisezkaja(Sopranistin) Elisaveta Lisezkaja wurde 1968 in Leningrad – heute St. Petersburg – geboren. 2004 beendete sie ihr Studium an der Fakultät für Dirigieren der Kulturuniversität. Sie nahm Gesangsunterricht bei Ljudmila Fedotovna und bei der Solistin des Theaters „Musikalische Komödie“ T. Grosnova. Anschließend sang sie als Solistin im Chor der Smolnyj-Kathedrale. Seit 2007 singt sie im Rossika Chor unter der Leitung von Valentina Kopylova-Pantschenko. Sie war mit dem Chor auf Tournee in Deutschland, England, Finnland und Estland. Zurzeit hat sie ein Engagement im Solisten-Ensemble des Theaters „Music Hall“.

 

Eintritt frei, am Ausgang wird um eine kleine Spende gebeten

 

 

Fr. 15.02.2019 um 19:30 Uhr

Provenzalische Schuld - Autorenlesung mit Sophie Bonnet

Sophie Bonnet ist das Pseudonym einer erfolgreichen deutschen Autorin. Mit ihrem Frankreich-Krimi "Provenzalische Verwicklungen" begann sie eine Reihe, in die sie sowohl ihre Liebe zur Provence als auch ihre Leidenschaft für die französische Küche einbezieht. Mit Erfolg: Das Buch begeisterte Leser wie Presse auf Anhieb und stand monatelang auf der Bestsellerliste, ebenso wie die beiden darauf folgenden Romane "Provenzalische Geheimnisse" und "Provenzalische Intrige". Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Hamburg.
Begeben Sie sich an diesem Abend mit der Lesung aus dem Neuen Krimi "Provenzalische Schuld" auf eine Reise in die Provence. Neben einem spannenden Krimi erwarten Sie auch provenzalische Leckerbissen.

Eine Kooperation mit der VHS

Karten: 10,00 €/erm. 5,00 € (VVK), 14,00 €/erm. 7,00 € (AK)

Mi. 06.03.2019 um 19:30 Uhr

Cuba - Rhythmus, Rum & Revolution

Pascal Violo erzählt von schneeweißen Palmenstränden und üppigen Regenwäldern, von knarrenden Oldtimern und handgedrehten Zigarren, von wilden Voodoo Rhythmen und verführerischen Salsa Klängen. Im Vordergrund seiner Erzählungen steht jedoch immer die Begegnung mit den Menschen. In den Straßen Havannas mit ihrem langsam zerfallendem Charme, begegnet er Santeria Priestern und Schachmeistern, in der traumhaft anmutenden Naturlandschaft um Viñales sind es Begegnungen mit Tabakbauern & Künstlern, die ihm das Land näher bringen. Er präsentiert außerdem atemberaubende Naturaufnahmen und beeindruckende Städte-Portraits. In seinen Geschichten spürt man den Rhythmus eines Landes, dass zwischen Revolution, Armut und ungebrochener Lebensfreude schwingt.
In den Foto-Reportagen des Österreichers Pascal Violo stehen, neben einer starken Authentizität, sensible Fotografie und kritische Berichterstattung im Vordergrund. Durch das bewusste Einsetzen von Originaltonaufnahmen und sorgsam ausgewählten Schwarz-Weiß Sequenzen gelingt es dem Fotojournalisten, die Eindrücke ferner Kulturen auf eine beeindruckende Art zu präsentieren. Seit 2006 ist Pascal Violo mit seinen Live-Reportagen in Österreich und Deutschland unterwegs. Pascal Violo fotografiert für die Bildagentur "Südbild" und ist berufenes Mitglied der GBV (Gesellschaft für Bild und Vortrag).

Eine Kooperation mit der VHS

Karten: 10,00 €/erm. 5,00 € (VVK)/14,00 €/erm. 7,00 € (AK)

Do. 14.03.2019 um 19:30 Uhr

Dietmar Ossenberg: Das Ende des arabischen Traums

Die "Arabische Welt", so wie wir sie gegenwärtig kennen, befindet sich in Auflösung. Nationalstaaten zerfallen:
Libyen versinkt im Chaos, Syrien liegt in Trümmern, der Irak zerbricht. Überall dort, wo sich staatliche Strukturen auflösen, wird das Feld für religiöse Extremisten bereitet. Millionen Menschen sind auf der Flucht aus Angst vor Krieg und Terror aber auch, weil sie in ihren Heimatländern keine Zukunft mehr sehen.
Islamistische Terroristen haben Europa ins Visier genommen und wir lassen uns auf Diskussionen ein: Ist der Islam eine friedliche Religion oder nicht? Eine Diskussion, der wir im Westen nicht gewachsen sind. Dabei hat der Niedergang der arabischen Welt und der menschenverachtende Extremismus mit Religion wenig zu tun.
Die maßlose Korruption, Heuchelei und der Missbrauch der Religion haben viele arabische Gesellschaften von innen ausgehöhlt und zerstört. Die despotischen arabischen Regime haben es nicht geschafft ihrer Bevölkerung, vor allem der Jugend eine Perspektive zu geben. Der sogenannte "Islamische Staat" ist auch als Reaktion darauf entstanden.
Amerika und Russland, aber auch die Untätigkeit Europas tragen eine große Mitverantwortung an dieser Entwicklung. Das Ende des arabischen Traums von mehr Freiheit, mehr Demokratie, mehr sozialer
Gerechtigkeit werden uns alle vor Herausforderungen stellen, deren Ausmaß noch gar nicht abzuschätzen ist.
Dietmar Ossenberg war viele Jahre Leiter und Moderator des ZDF-auslandsjournals. 1994 bis 2001 und 2009 bis 2015 leitete er das Sendestudio des ZDF in der ägyptischen Hauptstadt Kairo. Er gilt als ausgewiesener Fachmann der arabischen Welt.

Eine Kooperation mit der VHS

Karten: 10,00 €/erm. 5,00 € (VVK)/14,00 €/erm. 7,00 € (AK)

Untermenu
blockHeaderEditIcon
Copyright
blockHeaderEditIcon

© by IT & TK Shop | Login

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail